Bayamo

File 57

Nur knapp 130 km westlich von der Hauptstadt Santiago de Cuba entfernt liegt Bayamo, einde sehr schöne und gut erhaltene Stadt, die noch viele alte Kolonialbauten besitzt. Und wer auf Kuba noch keine Kutschfahrt hinter sich gebracht hat, der sollte das hier unbedingt tun, um die Gebäude und das Flair des alten Kubas auf sich wirken zu lassen.

File 297

Bayamo ist die Hauptstadt der Provinz Granma. Granma ist dafür bekannt, daß die landwitschaftliche Nutzung sehr stark ist, was natürlich einen großen Einfluß auf die Stadt hat. Die Wirtschaft wird insbesondere duch Produkte wie Zuckerrohr, Kaffee, Res und Zitrusfrüchte geprägt, wobei auch die Rinderzucht einen großen Anteil hat. Im Hinterland von Bayamo befindet sich auch die schöne Wüste "Sierra Maestra", was sihc gut beim Besuch kombinieren läßt. 

 

Sehenswürdigkeiten

 

Padre de la Patría Das Geburtshaus von Carlos Manuel de Céspedes liegt direkt am Parque Céspeds. Céspedes bekam den Titel "Vater des Vaterlandes", als sein Sohn von spanischen Soldaten gefangen genommen wurde. Er verkündete, daß alle Kubaner seine Söhne seien. Er habe für die Freiheit aller Kubaner zu kämpfen, nicht nur für einen. Sein Sohn wurde erschossen.


Iglesia Parroquial Mayor de San Salvador Dieses unter Nationaldenkschutz stehende Gebäude ist eine der ältesten Kirchen Kubas. Bekannt ist die Kirche insbesondere durch ihre dekorative Einrichtung sowie dadurch, daß hier die Nationalhymne Kubas zum ersten mal gesungen wurde.