Sport auf Kuba

Sport hat einen sehr hohen Stellenwert auf Kuba, ein Großteil der Bevölkerung ist sportlich aktiv. Doch die Kubaner sind nicht nur aktiv, sie sind darin auch überdurchschnittlich gut! Die Vielzahl an olympischen Medaillen und an Auszeichnungen der Panamerikanischen sowie Zentralamerikanischen Spielen ist bemerkenswert. Die populärsten Sportarten bei den Einheimischen sind Baseball und Boxen, die häufig auch als Nationalsportarten bezeichnet werden. Die kubanische Baseballmannschaft gilt als eine der besten der Welt und ist Rekordbaseballweltmeister. Aber auch Schwimmen, Volleyball, Leichtathletik und Radrennen sind beliebt.

File 285Selbstverständlich kann sich auch der Kuba-Urlauber in all diesen und vielen weiteren Sportarten üben. Zum Radfahren beispielsweise gilt Kuba als ideales Land, da es hier recht flach und der Verkehr mäßig ist. Auf den Landstraßen begegnen dem Radler kaum schnelle Autos, was das Fahren recht sicher macht. Was jedoch beachtet werden muss: Orte sind kaum ausgeschildert und die Ausstattung der geliehenen Räder lässt manchmal zu wünschen übrig. Beides sollte vorher überprüft werden.

Ein besonderes Erlebnis ist auch die Teilnahme an einem Salsa-Tanzkurs. Auf Kuba entstanden einst die Grundrythmen dieses Tanzes, weswegen man hier leidenschaftlich gern tanzt und ebenso leidenschaftlich gern Unterrichtstunden gibt. Auf Kuba gibt es außerdem ein paar gute Golfplätze sowie sehenswerte Regionen, die sich für Trekking-Touren ideal eignen. Auch Ausflüge auf dem Rücken eines Pferdes werden angeboten.

File 288Bei Touristen sind jedoch in der Regel vor allem die Wassersportarten von großem Interesse. Fast um die gesamte Inselgruppe kann getaucht und geschnorchelt werden, die Unterwasserwelt ist atemberaubend. Die etwa 500 eingetragenen Tauchstellen auf Kuba werden zu den besten weltweit gezählt, selbstverständlich werden an diesen Plätzen Tauchkurse angeboten. Es gibt einige Delfinarien, bei denen man mit Delfinen schwimmen kann. Wer nicht direkt in oder unter das Wasser möchte, kann sich beim Segeln oder beim Angeln vergnügen – auch Hochseeangeln ist auf Kuba populär.

Wer beim Sport lieber nur dabei und nicht mittendrin ist, der findet im ganzen Land, aber vor allem in Havanna, einige Sportplätze, an denen Baseball gespielt wird. Die Mannschaften freuen sich in der Regel sehr über ausländisches Publikum.