Playas del Este

File 318Nur 18 km von der kubanischen Hauptstadt Havanna entfernt befinden sich die Playas del Este (auf deutsch: "Oststrände"). Der Küstenstreifen mit seinen herrlichen Sandstränden und versteckten Buchten ist insgesamt 9 km lang und bei einheimischen und ausländischen Touristen sehr beliebt. Dies hat nicht nur mit der unmittelbaren Nähe zur Hauptstadt Kubas zu tun.

Meist ist an den Playas del Este viel Action geboten, viele Wassersportarten können betrieben werden und häufig ist Salsa-Musik aus einer der nahe gelegenen Cafés zu hören. Nicht weit entfernt vom Strand befinden sich Unterkünfte wie Hotels oder Bungalow-Anlagen, außerdem gute Restaurants sowie Nachtclubs und Diskotheken. Gleichzeitig gibt es auch ruhige Badebuchten und einsamere Strände, an denen man Stille und damit Erholung finden kann.

File 273

Als einer der schönsten Strände gilt Santa María del Mar. Hier ist es auch relativ ruhig. Tauchfreunde wiederum sollten eher an die Strände bei El Mégano gehen. Denn hier gibt es faszinierende Korallenbänken mit einer großen Vielfalt an bunten Fischen unter Wasser zu entdecken. Durch seinen wunderbar feinkörnigen Sand ist der Strand Boca Ciega bekannt geworden. Weitere nennenswerte Strandabschnitte sind Bacuranao, Guanabo, Jibacoa und Tropico. Die einheimischen Touristen sind vor allem am Wochenende und in der kubanischen Ferienzeit an den Stränden, die dann etwas überfüllt sein können.