Inseln

File 222

Unzählige kleine Inseln gehören zu Kuba, die hier nicht alle genannt werden können. Einige sollten jedoch aufgrund ihrer einzigartigen Schönheit und ihrem Reiz genannt werden.

Cayo Blanco ist eine hübsche Insel mit herrlichem Sandstrand und karibischer Idylle. Das Baden ist sehr sicher, weshalb sich hier auch Familien mit Kindern gerne aufhalten. Bekannt ist die Insel außerdem für ihre Delfinshows bzw. für das Schwimmen mit Delfinen, das angeboten wird.

Im Norden Kubas befindet sich mit der Cayo Coco eine weitere Trauminsel. Im Naturschutzgebiet leben verschiedene Tiere, wie beispielsweise Flamingos und die Strände sind absolut idyllisch. Ebenso gehören gute Tauchgründe zur Cayo Coco.

Kristallklares Wasser, das sich zum Tauchen und Schnorcheln anbietet und eine faszinierende Unterwasserwelt, gibt es auch vor den Stränden der Cayo Largo. Die Insel gehört zum Archipel Canarreos und hat noch immer einige einsame Strände zu bieten, obwohl sie touristisch gut erschlossen ist.

File 32

Die Cayo Levisa gehört zum Archipielago de los Colorados und befindet sich an der Westküste Kubas. Ihre verlassenen und schönen Strände sind der ideale Ort, um einfach die Seele baumeln zu lassen. Aber auch Wassersportler, vor allem Taucher, kommen hier auf ihre Kosten.

Viele kleine Inseln und Klippen gehören außerdem zum Sabana-Archipel an der Nordküste des Landes. Sie sind vor allem bei Wassersportlern sehr beliebt, denn die Unterwasserwelt mit den vorgelagerten Korallenriffen ist atemberaubend und die Strände sind einfach nur schön.

File 267Eine echte Besonderheit ist die Cayo Saetia, auf der in dichten Wäldern eine Fülle an exotischen Tierarten lebt. Diese wurden zum Teil von verschiedenne Kontinenten importiert und sind nun bei Jeepsafaris zu beobachten. Viele Tagesausflügler reisen mit dem Helikopter an.

Auf der Isla de la Juventud – der Insel der Jugend – hatten sich lange Zeit Piraten versteckt. Erst im Jahr 1925 wurde sie an Kuba angegliedert, sie diente dann während der Batista-Diktatur als Gefängnis-Insel. Sie ist bis heute ein historisch interessanter Ort.