Insel Cayo Coco

File 102

Cayo Coco ist eine der wirklich paradisischen Inseln auf Kuba. Obwohl sich hier in den letzten Jahren immer mehr Tourismus niederließ und die Insel inzwischen einen eigenen kleinen Flughafen besitzt, ist die Natur noch immer traumhaft. Cayo Coco liegt im Norden Kubas und gehört zu den recht File 222großen Archipel von Camagüey, das zusammen mit dem Archipel von Sabaná mehrere Hundert Cayos (Inseln) zählt.

Die Insel Cayo Coco mißt etwas über 360 km², und sie gilt als Naturschutzgebiet in dem insbesodere Vögel zu sehen sind, wie z.B. Flamingos. Aufgrund des zunehmenden Tourismus sind insbesondere in den letzten Jahren kritisch Stimmen laut geworden, die den Schutz der Tiere in Gefahr sehen. Für den Tourismus nämlich ist diese Insel eine der Stellen auf Kuba, die den karibischen Traum wirklich gerecht werden: der Sand ist weiß und puderfein (im Gegensatz zu Varadero) und auch die Unterwasserwelt ist ein Paradies für Taucher.