Cayo Largo

File 105

Cayo Largo ist eine der Empfehlungen, wenn man auf Kuba einen karibischen Urlaub erleben möchte, bei dem der Sand und das Wasser die wichtigste Rolle spielen: hier ist der Sand puderfein, weiß und das Wasser ist kristallklar. Taucher wie Sonnenanbeter werden hier nicht enttäuscht werden.

 

File 32

Von anderen Teilen Kubas kann man mit dem Flugzeug auf dieser 25 km langen und recht schamlen Insel landen. Sie liegt etwa 130 km östlich von der Insel Isla de la Juventud und sie ist Teil des Archipels Canarreos. In den vergangenen Jahren haben sich eine Reihe von Hotels angesammelt, so daß Cayo Largo inzwischen recht gut touristisch erschlossen ist. Das heißt jedoch nicht, daß man hier keine einsamen strände mehr findet. Der bekannteste und doch recht leere Strand - Playa Sirena - liegt am westlichen Ende der Insel. Ebenfalls einsame Strände findet man im Norden, Playa Luna, und im Süden: Playa Lindamar, Playa Cocos, Playa Tortugas und Playa Blanca.

File 35

Neben den wunderschönen Stränden kommen vor allem Taucher auf ihre Kosten. Die Korallengärten hier sind unvergleichlich schön, die Fischbestände sind sehr reichhaltig und Wracks sind hier ebenfalls zu genüge.

Von Cayo Largo aus werden Ausflüge auf die Nachbarinseln (z.B. Cayo Rico, Cayo Avalo, Cayo del Rosario) angeboten. Nicht empfohlen wird, auf eigene Faust zu fahren, da die Strömungen und Wetterlagen unberechenbar und gefährlich sind.